Logo der Audia Food GmbH in weiß

Kurzprofil

Firmenname: VFG –Verbund Farbe und Gestaltung GmbH
Datum: 2007-heute
Website: www.vfg.net

Die VFG ist ein Verbund mittelständischer Großhändler aus den Bereichen Farben und Lacke, Tapeten, Bodenbeläge und Werkzeuge. Sie wurde 1967 in Köln unter dem Namen Vereinigter Farbengroßhandel eGmbH gegründet. Mit 40 Mitgliedern und rund 220 Distributionspunkten, über 140 Lieferanten und einem Außenumsatz von ca. 450 Millionen Euro ist die VFG inzwischen die führende Kooperation des Farbengroßhandels in Europa.

Branche

Verbund von Großhändlern

i

Software

.NET, C#

Abteilungen

IT

Die Herausforderung

Reichhaltige und einheitliche Informationen

Die VFG als Verbund von mittelständischen Großhändlern stellt seit jeher ihren Mitgliedern verschiedenste Leistungen bereit. Dabei wird die Unterstützung der digitalen Transformation als eine der fundamentalen Leistungen für die nächsten Jahre gesehen. Im Rahmen einer Analyse mit den Großhändlern zeigte sich, dass auf der einen Seite die Erfassung der Daten für die Warenwirtschafts- bzw. Enterprise Resource Planing-Systeme (WaWi / ERP) und auf der anderen Seite die Bereitstellung reichhaltiger Informationen für die Shop-Systeme von essentieller Bedeutung ist. Für die dazu notwendigen Artikel- und Produktdaten der Hersteller / Lieferanten existierten

  • keine standardisierten Formate,
  • keine standardisierten Bezeichnungen und
  • teilweise keine Zuordnungen zwischen Artikeldaten und Produktinformationen.

Darüberhinaus wurden, in Ermangelung einer elektronischen Verarbeitung / Digitalisierung, die Informationen der Hersteller / Lieferanten manuell verarbeitet.

Verschiedene Daten, ein Ziel

Ziel des Projekts war es, eine herstellerübergreifende Lösung zu schaffen, sodass die Großhändler sämtliche Daten in einem einheitlichen Format erhalten. Eine der großen Herausforderungen war die einheitliche Darstellung der Daten und die daraus resultierende notwendige Zuordnung dieser. Denn, nicht jeder Hersteller fasst unter den gleichen Oberbegriffen die gleichen Daten. So kann der Verwendungszweck beim einen Hersteller unter einem eigenen Punkt aufgeführt werden und ein anderer Hersteller führt dies wiederum unter Produktdetails auf. Die nächste Herausforderung war die Zusammenführung von Produkt- und Artikeldaten. Werden für den Verkauf und damit für die WaWi- und ERP-Systeme in erster Linie Artikelinformationen benötigt, so sind Produktinformation wie etwa Beschreibungen, Abbildungen, technische Merkblätter und Sicherheitsdatenblätter für die Präsentation in Shop-Systemen unerlässlich.

„Unser Unternehmen arbeitet nun schon fast 15 Jahre mit der idesis GmbH zusammen.
Rückblickend war diese Zusammenarbeit immer geprägt von einer großen Kompetenz, einem hohen Maß an Lösungsorientierung und einer sehr guten angenehmen zwischenmenschlichen Komponente.
Wir, die VFG GmbH, haben für die Zukunft noch viel vor, besonders im Bereich der Digitalisierung.
Deshalb freuen wir uns auf die nächsten zukunftsweisenden Projekte mit idesis.“
Dirk Vossen

Geschäftsführer, VFG Verbund Farbe und Gestaltung GmbH

Die Lösung

Ein Format bringt neue Möglichkeiten

Die geschaffene Lösung ProArt – zusammengesetzt aus den Wörtern Produkt und Artikel – bietet den Großhändlern Stammdaten in einem einheitlichen Format. Die Bezeichnungen sind dabei herstellerübergreifend vereinheitlicht und orientieren sich an der ECLASS Standardisierung. Für die Zusammenführung der Daten aus unterschiedlichsten Quellen setzt idesis auf diverse Mapper und Machine-Learning Mechanismen. Das ProArt-System wird von Mitarbeitern der idesis dauerhaft aktualisiert sowie gepflegt und, um die Leistung für die VFG zu komplettieren, auch mit den Daten der Hersteller versorgt. Für die weitere Automatisierung der Informations- und Datenverarbeitung haben VFG und idesis eine direkte Anbindung für die Hersteller geschaffen. Über diese Schnittstelle können Hersteller Daten an ProArt übermitteln und so direkt den angeschlossenen Großhändlern übermitteln. Neue Produkte und Artikel der Hersteller können so tagesaktuell an die Systeme der Großhändler übermittelt werden.

Mehr Daten und weniger Aufwand

Für die Großhändler / Mitglieder der VFG konnte mit ProArt der gewünschte Mehrwert geschaffen werden. Aktuell stehen über 75 Marken und über 125.000 Artikel in einem einheitlichen Datenformat zu Verfügung. Damit sind sowohl für Aktualisierung der WaWi / ERP als auch Shop-Systeme keine hersteller- bzw. markenspezifischen Anpassungen auf Seiten der Mitglieder nötig. Die Daten können mit einem Import in die Systeme der Großhändler übernommen werden, dies führt zu erheblicher Zeit- und Kostenersparnis.

Das Ergebnis

Herstellermarken

verschiedene Artikel

Weitere Erfolgsgeschichten

ThyssenKrupp Kundenprojekt

Ein Mitarbeiterportal mit über 180.000 Nutzern

DB Regio Kundenprojekt

Schnelle Umsetzung von Kundenanforderungen für einfache Datentransformation

Notfall-ID App Kundenprojekt

Über das Smartphone auf lebensrettende Informationen zugreifen

Leonard Koch

+49 163 433 74 71

leonard.koch@idesis.de

Sie möchten ein Projekt umsetzen?

Melden Sie sich und wir besprechen unverbindlich Ihre Vorstellungen.

Wir melden uns innerhalb kürzester Zeit persönlich bei Ihnen.

Unsere Kunden liegen uns sehr am Herzen. Deshalb versuchen wir uns auf jede Anfrage innerhalb kürzester Zeit zurückzumelden. Scheuen Sie sich nicht, sprechen Sie uns einfach an.

Wir freuen uns auf Sie!

Kontaktformular