User Interface (UI)

von | Jun 14, 2021

Eine Hand die ein User Interface MockUp anfertigt neben dem Titel: User Interface (UI) - Begriffserklärung

Das User Interface auch UI (engl. Aussprache) abgekürzt, lässt sich auf Deutsch wortwörtlich als Benutzer Schnittstelle übersetzen. Gebräuchlicher ist aber der Begriff Benutzeroberfläche. Diese Oberfläche bzw. Schnittstelle ist im wahrsten Sinne des Wortes, die Stelle an der der Mensch mit der Maschine interagieren kann, ohne die Sprache der Maschine direkt sprechen zu müssen.

Das Ziel von User Interfaces

Das Ziel einer effektiven Benutzeroberfläche besteht darin, die Benutzererfahrung einfach und intuitiv zu gestalten, wobei der Benutzer minimalen Aufwand erfordert, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Diese Benutzererfahrung wird User Experience (UX) genannt.

Beispiel User Interface

Ein sehr naheliegendes Beispiel für eine Benutzeroberfläche ist das Starten eines Autos. Das Einführen des Anlassers in den Stromkreislauf könnte manuell gemacht werden, ist aber relativ umständlich. Stattdessen gibt es in neueren Modellen häufig nur noch einen Knopf, der gedrückt werden muss um ein Auto zu starten. Eine effektive Benutzeroberfläche, die es dem Menschen ermöglicht mit der Maschine zu kommunizieren.

Arten von User Interfaces

Es gibt heutzutage verschiedene Arten von Benutzeroberflächen, von denen manche eventuell gar nicht als solche erkannt werden. Die bekannteste Form ist höchstwahrscheinlich das Graphical User Interface (GUI), die Grafische Benutzeroberfläche. Außerdem gibt es noch Command Line Interfaces (CLI), die Menu Driven Interfaces (MDI) oder Natural Language Interfaces (NLI), sowie einige andere.

Graphical User Interface (GUI)

Die Grafische Benutzeroberfläche ist allgemeinhin wahrscheinlich die bekannteste Benutzeroberfläche. Diese lässt sich über Maus, Tastatur, Touchpad oder Trackpad bedienen und fällt wahrscheinlich deshalb nicht mehr auf, weil sie für uns so “normal” geworden sind. Eine GUI besteht meist aus einer Kombination von Symbolen oder visuellen Indikatoren und Notationen. Fast alle Betriebssysteme haben beispielsweise grafische Oberflächen, über die wir mit dem Computer oder Smartphone kommunizieren. Anstatt Befehle einzugeben werden Symbole angeklickt. Ein Klick auf ein Briefmarken-Symbol gibt dem Computer den Befehl, das Mailprogramm zu öffnen und ein Klick auf einen Papierflieger sendet die Mail ab.

Command Line Interface (CLI)

Das Command Line Interface (CLI), auf Deutsch Kommandozeilen Schnittstelle verarbeitet Befehle an ein Computerprogramm (Kommandointerpreter) in Form von Textzeilen auch Kommandozeilen genannt. Im Gegensatz zur GUI, wo Icons oder Buttons angeklickt werden, tippt der Benutzer also Befehle ein. Der Befehl wird nach einer visuellen Aufforderung des Computers in einer bestimmten Zeile eingegeben. Das System reagiert auf den Text, und der Benutzer kann dann in der nächsten angezeigten Befehlszeile tippen. Durch diese Befehls- und Antwortinteraktion kann der Benutzer eine Reihe von Befehlen eingeben, die vom System oder Programm ausgeführt werden. Es gibt bestimmte Situationen, in denen die Eingabe von Text in die Benutzeroberfläche schnellere Ergebnisse liefert als die einfache Verwendung einer GUI, weshalb insbesondere Programmierer oder erfahrenere Nutzer manchmal auf das CLI zurückgreifen.

Menu Driven Interface (MDI)

Ein Menu Driven Interface (MDI) auch menügesteuerte Benutzeroberfläche genannt, ist eine Schnittstelle, die aus einer Reihe von Menüs und Untermenüs besteht, auf die der Nutzer durch das Drücken von Tasten zugreift. Eine menügesteuerte Benutzeroberfläche wird häufig bei Geldautomaten, Fahrkartenautomaten oder Info-Terminals (wie sie beispielsweise in Museen oder auf Messen zu finden sind) verwendet. Meistens werden MDIs über einen Touch-Screen bedient.

Natural Language Interface (NLI)

Ein Natural Language Interface ist eine gesprochene Schnittstelle, bei der der Benutzer mit dem Computer der dem Smartphone interagiert, indem er mit ihm in menschlicher Sprache wie beispielsweise Deutsch oder Englisch spricht. So wird dem Benutzer ermöglicht in natürlicher Sprache Befehle einzugeben. Bekannt geworden durch Filme wie “2001: A Space Odyssey”, sind Natural Language Interfaces inzwischen immer weiter verbreitet. Ein Beispiel für diese Art von Schnittstelle ist die Spracherkennung a la Siri, Google Assistant oder Alexa.

idesis GmbH – User Interfaces

Die idesis GmbH ist ein Individualsoftware-Hersteller aus Essen und entwickelt individuelle Software für individuelle Vorstellungen. Es ist unsere Mission, unsere Kunden mit flexiblen und individuellen Software Anwendungen, in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen. Dabei ist es immer unser Fokus, die Einzigartigkeit unserer Kunden mit innovativen Lösungen abzubilden. Um unserer Mission gerecht zu werden und unsere Kunden, die hauptsächlich aus dem Deutschen Mittelstand kommen, optimal unterstützen zu können, haben wir in unseren Reihen Entwickler, die sich hauptsächlich mit der Erstellung intuitiver User Interfaces beschäftigen. Unsere Benutzeroberflächen werden immer in Abstimmung mit unseren Kunden entworfen und es wird flexibel auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingegangen.

Falls Sie Unterstützung in Ihrem nächsten Softwareprojekt benötigen, freuen wir uns persönlich von Ihnen zu hören.

Hier finden Sie weitere Begriffserklärungen.

Programmiersprache

Programmiersprache

Programmiersprachen sind im Allgemeinen formale Sprachen, die sich mithilfe von Rechenbefehlen formulieren und sich in sogenannte Maschinensprachen übersetzen lassen. Dabei folgt jede Programmiersprache einer Syntax. Diese legt beim Programmieren über zulässige...

mehr lesen
User Experience (UX)

User Experience (UX)

Die User Experience abgekürzt UX umfasst das gesamte Nutzungserlebnis (oder die Nutzererfahrung) eines Nutzers während der Verwendung eines Produktes, einer Anwendung, eines Systems oder einer Dienstleistung. Dabei umfasst die User Experience nicht nur die direkten...

mehr lesen
Agile Softwareentwicklung

Agile Softwareentwicklung

Agile Softwareentwicklung bezeichnet Softwareentwicklungsmethoden, die sich um die Idee der iterativen Entwicklung drehen, bei der Anforderungen und Lösungen durch die Zusammenarbeit zwischen selbstorganisierende und funktionsübergreifenden Teams entstehen. Die Agile...

mehr lesen

Leonard Koch

+49 163 433 74 71

leonard.koch@idesis.de

Sie möchten ein Projekt umsetzen?

Melden Sie sich und wir besprechen unverbindlich Ihre Vorstellungen.

Wir melden uns innerhalb kürzester Zeit persönlich bei Ihnen.

Unsere Kunden liegen uns sehr am Herzen. Deshalb versuchen wir auf jede Anfrage innerhalb kürzester Zeit zurückzumelden. Scheuen Sie sich nicht, sprechen Sie uns einfach an.

Wir freuen uns auf Sie!

Kontaktformular